Anlage

Anlage

Anlage



Allgemeine Geschäftsbedingungen des Zuchthofes Klatte


Alle Züchter, die die Leistungen des Zuchthofs Klatte in Anspruch nehmen, erkennen die nachstehenden Bedingungen sowie die Deck- und Besamungsbedingungen der jeweiligen Verbände an.

I. FRISCHSAMEN

Samenbestellungen für die auf dem Hof Klatte stationierten Hengste müssen bis 10.00 Uhr erfolgen!
Folgende Angaben müssen bei der Samenbestellung angegeben werden:
• vollständige Anschrift vom Stutenbesitzer, Rechnungsempfänger, Stutenstandort und die Versandadresse
• besamender Tierarzt mit voller Anschrift
• Stutendaten mit 15-stelliger Lebensnummer
• gewünschter Hengst
• Zuchtverband
• Zahlungsart

Der Deckschein ist bei/vor der ersten Bedeckung abzugeben.

Bedingungen für den Hengst Revolution (aufgrund hoher Nachfrage):
1. Bei 3 Bedeckungen mit Revolution muss eine zusätzliche Stute mit einem anderen Hengst der Station Helgstrand aus diesem Katalog genutzt werden.
2. Bei 6 Bedeckungen mit Revolution müssen 2 zusätzliche Stuten mit einem Hengst der Station Helgstrand aus diesem Katalog genutzt werden.
3. Ab 10 Stuten auf Anfrage.

Decktaxe und Rechnungsstellung für die Länder Deutschland, Österreich, Niederlande und Belgien
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir unser Zahlungssystem zum 01.01.2016 umgestellt haben: Zukünftig werden wir die Hauptforderung per Lastschrift einziehen, falls diese nicht nach 40 Tagen Trächtigkeit der Stute oder bei fehlender Güstbescheinigung überwiesen wird. Ein entsprechendes Lastschriftmandat muss bei erster Bestellung unterschrieben eingereicht werden. Das Formular hierzu finden Sie auf unserer Website unter www.klatte.de

Für die Hengste im Frischsamen gilt ein Decktaxensplitting. Für diese Hengste wird eine Anzahlung in Höhe von 300,00 Euro vor der 1. Bedeckung fällig. Erfolgt nach 40 Tagen keine neue Samenbestellung, wird die Restsumme des Deckgeldes (siehe Decktaxe jeweiliger Hengst) dem Züchter/Auftraggeber in Rechnung gestellt. Spätestens bis zum 15.09.2016 erhalten alle Züchter/Auftraggeber, die keinen tierärztlichen Nachweis über die nicht tragende Stute erbracht haben, eine Rechnung über das restliche Deckgeld. Eine güste Stute kann nur als solche gesehen werden, wenn bis zum 15.09.2016 eine tierärztliche Bescheinigung vorliegt!

Decktaxe und Rechnungsstellung für alle anderen Länder
Samenversand nur gegen Vorkasse des vollen Deckgeldes zzgl. 2x Versandkosten je nach Aufwand, sowie 2x Kosten für Ausstellung des Veterinärattests. Wir behalten uns das Recht vor, etwaige Mehrkosten für den Samenversand in Rechnung zu stellen.

Decktaxen Preise
Die angegebenen Decktaxen sind Endpreise inkl. MwSt. Bei Besamung von zwei oder mehr Stuten bieten wir günstigere Konditionen. Für nähere Informationen sprechen Sie uns gerne an. Gutscheine müssen vor der ersten Bestellung abgegeben werden, ansonsten verlieren sie ihre Gültigkeit!

Embryotransfer
Bei Embryotransfer ist das volle Deckgeld für jeden erfolgreich gespülten Embryo fällig. Der spülende Tierarzt oder der Stutenbesitzer muss Angaben über den Verbleib der gespülten Embryonen machen. Bei mehreren gespülten Embryonen gelten gesonderte Preiskonditionen.

Hengstwechsel, Verfügbarkeit und Junghengste
Bei gewünschtem Hengstwechsel kann nur auf das Hengstlot des Kooperationspartners zurückgegriffen werden von dem gewechselt werden soll. Ein Wechsel auf den Hengst eines anderen Kooperationspartners ist daher nicht möglich.

Bei einer verletzungsbedingten Pause,
• bei Veräußerung des Hengstes im Bedeckungszeitraum
• sowie bei Turniereinsätzen der Hengste
besteht kein Deckgeldanspruch. Die Summe wird jedoch auf die Auswahl eines anderen Hengstes des ZK angerechnet (ausgenommen TG-Sperma). Besteht die Möglichkeit auf TG-Sperma des nicht verfügbaren Hengstes zurückzugreifen, kann die Stute zur Station Klatte gebracht werden.

Zusätzlich weisen wir Sie daraufhin, dass die Hengste, insbesondere die Junghengste, die im ersten Deckeinsatz stehen, erst nach abgeschlossener und bestandener HLP ins HB I eingetragen werden und danach erst eine vollständige Registrierung der Fohlen stattfinden kann. Falls ein Hengst den Eintrag in das Hengstbuch I nicht schafft, können von den Verbänden nur Geburtsbescheinigungen ausgestellt werden.

Güste Stuten
Sollte eine Stute im Bedeckungsjahr güst bleiben, bleibt die Anzahlung für die darauffolgende Saison bestehen, vorausgesetzt uns liegt bis zum 15.09. eines jeden Jahres ein tierärztliches Attest vor. Bei einem Hengstwechsel wird immer der zuletzt eingesetzte Hengst in Rechnung gestellt. Wenn eine Stute im zweiten Jahr wiederum nicht aufnimmt, ist eine erneute Deckgeldanzahlung über 300,00 Euro fällig.

Kostenlose Nachbesamung erfolgt nur, wenn die Stute vor dem 1. April wieder zur Besamung eingesetzt wird, ansonsten werden 50 % der Decktaxe in Rechnung gestellt. Bei Stutentausch wird ebenfalls 50 % des Deckgeldes in Rechnung gestellt. Bei Decktaxenerhöhungen- oder Tausch zu einem Hengst mit höherer Decktaxe wird die Differenz des Deckgeldes in Rechnung gestellt. Beim Wechsel auf einen Hengst mit einer niedrigeren Decktaxe erfolgt keine Rückerstattung.

Spermaversand und Veterinärattest
Die Kosten des Spermaversandes sowie des Veterinärattestes gehen grundsätzlich zu Lasten des Stutenbesitzers. Die Spermasendungen und Veterinäratteste unserer Fremdhengste zur Station Klatte sowie zum Stutenstandort werden ebenfalls zu 100 % durch den Zuchthof Klatte an den Stutenbesitzer weiter berechnet.

Gesamtkosten für Lieferungen aus Dänemark belaufen sich auf 100,00 Euro pro Lieferung
Gesamtkosten für Lieferungen aus Holland und Belgien belaufen sich auf - je nach Aufwand
- bis zu 160,00 Euro pro Lieferung, am Wochenende bis zu 205,00 Euro pro Lieferung.

Attestkosten für Spermasendungen ins Ausland belaufen sich auf 35,00 Euro pro Lieferung (ausgenommen Fremdhengste).

Gaststuten
Es stehen Boxen sowie Weidemöglichkeiten (ab Mai) zur Verfügung. Pensionskosten 12 Euro pro Tag/Stute, Weidegeld 8 Euro pro Tag/Stute. Pension erfolgt auf Gefahr des Eigentümers, jedoch haftet der Hengsthalter für Schäden welche durch ihn oder einen Erfüllungsgehilfen, vorsätzlich oder grob fahrlässig, verursacht wurden.

Gynäkologischer Gesundheitsdienst
Täglich um 11.00 Uhr, außer an Sonn- und Feiertagen, wird der Gesundheitsdienst durch die Tierärztin Alexandra Klatte durchgeführt. Für eine gynäkologische Ultraschalluntersuchung (Follikelkontrolle) berechnen wir 20,00 Euro inkl. MwSt.. Für stationär eingestallte Stuten bieten wir pro Rosseperiode bei Frischbesamungen eine Untersuchungspauschale von 60,00 Euro und bei TG Besamung von 100,00 Euro an. Etwaige Medikamente bzw. Behandlungen sowie Spülungen werden gesondert in Rechnung gestellt.
Gerne übernehmen wir auch die komplette Organisation für Besamungen mit Hengsten anderer Stationen. Bei Interesse sprechen Sie uns an.
Für Besamungen außerhalb unserer Station übernimmt der Zuchthof Klatte keine Haftung.

Allgemein
Die Decksaison beschränkt sich auf den Zeitraum vom 15.02.-15.08.2016.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Lastrup/Cloppenburg.

Besuchszeiten an Wochentagen von 10.00 – 12.00 Uhr und von 14.00 – 17.00 Uhr oder nach Absprache. An Sonn- und Feiertagen bitten wir Sie, vormittags unseren Stall zu besuchen.


II. TG SPERMA

TG-Sperma wird nur gegen Vorkasse verschickt. TG-Sperma wird pro Portion verkauft. Eine Portion bildet eine Besamung aus einer Anzahl von Pailletten auf Grundlage der Errechnung während des Einfrierens. Verwendung des TG-Spermas erfolgt auf Risiko des Stutenbesitzers/ Käufers, es besteht keinerlei Anspruch sowie Ersatzanspruch gegenüber dem Zuchthof Klatte.

Für die Bearbeitung, die Ausstellung des Veterinärattests sowie für das Beschicken des Containers mit Flüssigstickstoff, berechnen wir eine Pauschale von 80,00 Euro pro Hengst. Diese Pauschale beinhaltet zusätzlich die Leihgebühr eines Containers. Sollte der Container nicht innerhalb von acht Tagen nach Erhalt auf den Rückweg gebracht werden, (Adresse: Zuchthof Klatte, Rossegarden 5, 49688 Lastrup) behält sich der Zuchthof Klatte vor, den Verlust des Containers mit 1.200,00 Euro in Rechnung zu stellen. Preise TG-Sperma (pro Portion) von allen Hengsten in der Frischbesamung auf Anfrage.

III. BILDRECHTE

Alle hier im Katalog verwendeten Bilder und Motive unterliegen einem strengen Copyrightschutz des Zuchthofes Klatte und der einzelnen Fotografen/Agenturen: Dill, Lafrentz, Eylers, Beelitz, Rüchel, Ernst, Parker, Wilson, Bossemeyer, Grasso, Streun, Schreiner, Blanchet, Sportfot, Mark gr. Feldhaus, Thomas Rubel, Galop.be. Der Nachdruck oder die Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Rechteinhabers gestattet.

Konzeption, Grafik, Druck: www.wistundlaumann.de, Texte: Jan Tönjes

Kontoverbindung:
Volksbank Lastrup IBAN: DE51 2806 7257 0012 2289 00 BIC: GENODEF1LAP
LZO Lastrup IBAN: DE42 2805 0100 0085 4021 70 BIC: SLZODE22



P  R  O  S  P  E  K  T    |     P  A  R  T  N  E  R    |     A  G  B    |     I  M  P  R  E  S  S  U  M