Anlage

Anlage

Anlage



Cooper


Informationen
Farbe:
Braun
Stockmaß:
170 cm
Geb.-Datum:
2004
Decktaxe:
TG-Samen 250,- EUR
750,- EUR bei Trächtigkeit





Dieser Hengst hat alles, was ein moderner Vererber haben muss: Eine Spitzenabstammung, einen überragenden Mutterstamm und eine beispielhafte Eigenleistung in sportlicher, wie züchterischer Hinsicht. Coopers Vater Caretino war bis zu seinem Tod 2011 im Alter von 28 Jahren einer der Tophengste in Holstein, sein Sohn Casall la Silla gewann 2011 u.a. zwei Global Champions Tour-Etappen und sicherte seinem Reiter Rolf Göran Bengtsson (SWE) die Nummer Eins auf der Weltrangliste. Züchterisch konnte er sich wiederholt mit den teuersten Söhnen des Körplatzes Holstein hervortun. Coopers Mutter Erle hat vier gekörte Söhne, darunter den unter Noora Forstén (NOR) international erfolgreichen Quinault sowie Cezaro. Erles Muttervater Landlord zeugte den Weltmeister der WEG 1998 Lianos/Rodrigo Pessoa (BRA). Der Holsteiner Mutterstamm 504 ist eine der ältesten und erfolgsträchtigsten Familien der Holsteiner Zucht (u.a. Operette la Silla/Jan Tops, Candy/Alois Pollmann-Schweckhorst, Hengste: Literat, Lantaan, Clintino). Cooper war belgischer Hengstchampion und vielfach in Nachwuchsprüfungen erfolgreich. Seine Nachkommen zeichnen sich gleichermaßen durch Spring- und Bewegungsqualität aus! Bereits zwei gekörte Söhne – u.a. „Captain Cooper“, Springsieger der NRW-Körung 2010 und Siegerfohlen in Belgien – unterstreichen seine züchterische Qualität, die ihn als direkten Sohn des Caretino umso wertvoller erscheinen lassen.

Anerkannt für OSI, Oldenburg, Westfalen, alle süddeutschen Verbände und BWP.


Abstammung
Caretino
Caletto II
Cor de la Bryere
Deka
Isidor
Metellus
Corbala
Erle
Landlord
Landgraf I
GIrane
Zisterne
Athlet Z
Lyrik



P  R  O  S  P  E  K  T    |     P  A  R  T  N  E  R    |     A  G  B    |     I  M  P  R  E  S  S  U  M